Merlin DE

Zwei-Wege Kompaktlautsprecher ELIXIR-Loudspeakers Merlin

 

Wie aus einer anderen Welt ...

  

Ein neuer Lautsprecherhersteller wagt sich auf das glatte Parkett der High-End-Szene. Mutig und selbstbewußt stellen sich Stefan Weber und Wolfgang Gehbauer mit ihren Lautsprecherkonstruktionen aus dem hochwertigen Material namens Corian® dem internationalen Wettbewerb. Corian® ist ein Mineralwerkstoff von DuPont™ und dieser läßt sich unglaublich vielseitig einsetzen. Von Fassadenverkleidungen über Verwendung im Gesundheitswesen, in verschiedenen öffentlichen Bereichen bis zum Einsatz bei Küchenarbeitsplatten – ein weites Spektrum – und nun also auch noch Lautsprecher aus diesem Material?! Wohlgemerkt: komplett aus Corian®! Die Idee ist so konsequent wie hochpreisig, letzteres erklärt sich allerdings fast automatisch bei näherer Betrachtung der Produkte, von denen wir die kleinste Lautsprecherkonstruktion namens „Merlin“ an dieser Stelle weltexklusiv vorstellen dürfen.

Die Materialien, die Philosophie

Das Grundmaterial Corian® ist ein nichtporöser Werkstoff mit einer massiven, fleckenabweisenden und einfach zu reinigenden Oberfläche. Immer komplett durchgefärbt ist es langlebig und erneuerbar. Der acrylgebundene Mineralwerkstoff Corian® sowie die entsprechenden Klebstoffe haben nach der Härtung einen niedrigen VOC-Wert (Volatile Organic Compound) flüchtige organische Verbindung) und sind für den Menschen ungiftig und nicht allergen. Die Farbwahl bietet eine fast unendliche Palette und allein hiermit hebt sich Elixir-Audio schon von nahezu allen Mitbewerbern ab. Zum Einsatz kommen weiters ausschließlich beste   

 

 

 

Zutaten aus der Gourmetküche des High-End: Die Lautsprecherchassis stammen von Accuton, einem bestens beleumundeten deutschen Hersteller, die Frequenzweichen beeindrucken mit ihren teuren Bauteilen und die Verarbeitung über alles wirkt wie von einem anderen Stern. Nicht nur der Aufwand in Konstruktion und Fertigung ist entsprechend hoch, wir sind hier automatisch preislich im Top-High-End – so etwas gibt es nicht „von der Stange“ ...

 

weiterlesen > Download Artikel aus HiFi-Stars 33, Dezember 2016

1296total visits,4visits today